Seite Drucken

Was versteht man unter einem Hort?

Beim Hort (auch als Schülerhort bezeichnet) handelte es sich um Einrichtungen für Kinder im Alter von sechs bis vierzehn Jahren, wobei in den meisten Fällen die Altersspanne bei sechs bis zehn Jahren liegt. Im Regelfall werden die Kinder von den Pädagogen/-innen vor allem nach der Schule betreut, wobei sie ein Mittagessen erhalten und in der Folgezeit einerseits bei der Erledigung ihrer Hausaufgaben unterstützt werden, andererseits aber auch ein pädagogisch wertvolles Freizeitangebot offeriert bekommen. Die Gruppengröße liegt bei mindestens 15 und maximal 20 Kindern, für die vom Gesetz her ein/eine Hortpädagoge/-in zuständig ist.