shutterstock_98181992.jpg
Seite Drucken

Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen und Kindertagesstätten haben im Rahmen der pädagogischen Bildungsarbeit die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder zu fördern und die Bildungssprache Deutsch anzuwenden. Kinder sollen bei Schuleintritt bereits jene Sprachkompetenzen aufweisen, die notwendig sind, um dem Unterricht folgen zu können. Die Überprüfung der sprachlichen Kompetenzen findet durch die Schule im Zuge der Schülereinschreibung statt. Der Leitfaden zur sprachlichen Förderung am Übergang vom Kindergarten in die Volksschule ist dabei anzuwenden.


Links & Downloads